12.04.2022
Aktuelles

Schulworkshop zu dem Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

Seit mehr als einem Jahr bietet Arbeit und Leben Hessen in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Frankfurt den Gesprächsworkshop „Leben nach Hanau“ an Berufsschulen an.

In dem Workshop steht die Auseinandersetzung mit dem Terroranschlag am 19. Februar 2020 im Mittelpunkt. Schüler*innen können sich über ihr Erleben und ihre Bedürfnisse in Bezug auf die Aufarbeitung austauschen.

Am 18. März organisierte Fatma Çağrıcı-Karabul, Interkulturelle Fachberaterin und gleichzeitig Klassenlehrerin an der Ludwig-Erhard-Schule in Höchst für die Klasse 11FA den Workshop. Auf der Homepage der Schule schreibt sie:

„Das Feedback der Workshopteilnehmer*innen fiel durch die Bank sehr positiv aus: Die Jugendlichen haben sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt, viel Neues gelernt und einiges für das eigene Leben „mitgenommen“. Die emotionale Beschäftigung mit dem Hanauer Anschlag brachte in den Schüler*innen den Wunsch hervor, sich noch intensiver damit zu beschäftigen.“

Hier geht es zu dem Artikel.

Anmeldung

Aktuelle Seminare

29.05.2022Transformationsprozesse im Osten Deutschlands am Beispiel der Insel Rügen

Wir beschäftigen uns mit den grundlegenden Veränderungen und dem Strukturwandel in der Region....


26.06.2022Fake News, Alternative Fakten und Propaganda

vom Kinofilm zu Youtube


03.07.2022Kreativer, ideenreicher leben und wohnen in Wien

Wie Menschen in Zeiten steigender Mieten leben wollen


04.07.2022Jüdisches Leben in Frankfurt

Wir begeben uns auf Spurensuche nach der politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen...


10.07.2022Zwischen Kulturhauptstadt und rechter Hochburg

Widersprüchliches Chemnitz