25.06.2018
Regionalseminar

Mobilität: Entwicklungen am Beispiel der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main

Dieser Bildungsurlaub bietet die Gelegenheit, sich beispielhaft mit der Rhein-Main-Region als nationaler und internationaler Drehscheibe zu befassen. Der Flughafen Rhein-Main, der öffentliche Nahverkehr und der Automobilverkehr prägen eine bedeutende Wirtschaftsregion, aber auch das Radwegenetz gewinnt angesichts von Nachhaltigkeitsstrategien und der Erhöhung der Lebensqualität an Bedeutung. Wir wollen Zusammenhänge zwischen Mobilität und historischen Ereignissen im Zuge der Industrialisierung nachvollziehen und dabei auch das Mobilitätsverhalten der Menschen betrachten. In Exkursionen (z.B. zum Industriemuseum von Opel) werden wir Mobilität „erfahren“ und erfahrbar machen. In Gesprächen mit Fachleuten werden wir das lokale Mobilitätsmanagement, Verkehrs(leit)planung und Nachhaltigkeit erörtern.


Termin: 25.06.2018 – 29.06.2018
Ort: Frankfurt a.M.
Kosten: 155 € (Programmkosten, ohne Übernachtung/Verpflegung)
Partner: Arbeit und Leben Frankfurt
Seminarnummer: 18607

Anmeldung

Anmeldung
Einzelzimmer (gegen Aufpreis)
Teilnahmebedingungen*
Einverständnis

Anmeldung

Aktuelle Seminare

19.08.2018Georgien: Ein Partner Deutschlands auf dem Weg in die Europäische Union?

Deutschland war das erste Land der Europäischen Gemeinschaft, das Georgien nach der Unabhängigkeit...


20.08.2018Stadt der Religionen

Zusammenleben in einer globalisierten Stadt am Beispiel Frankfurt


27.08.2018Menschenrechte und Demokratie

Bildungsurlaub von Arbeit und Leben Frankfurt


03.09.2018Last Exit Frankfurt

Ermittlungen an den Rändern der Großstadt


09.09.2018Augen auf und dabei' anstatt 'Augen zu und durch'!

Mit vollem Bewusstsein im Leben! Macht und Manipulation im gesellschaftlichen Kontext