27.05.2018
Inlandsseminar, Dieses Seminar ist leider ausgebucht Dieses Seminar ist leider ausgebucht

Usedom: Hinter den Kulissen einer Ferieninsel

Über den Nordosten Deutschlands gibt es viele, zumeist negative Schlagzeilen: Wirtschaftlicher Niedergang, demographischer Wandel und Rechtsextremismus genügen als Stichworte. In diesem Seminar versuchen wir den Demokratisierungsprozess in Ostdeutschland seit der deutschen Einheit nachzuzeichnen, wollen uns mit dem Übergang von Ost nach West mit seinen Schwierigkeiten und Problemen für die Menschen und darüber hinaus mit lokaler Geschichte beschäftigen, insbesondere mit der NS-Vergangenheit am Beispiel der Raketenversuchsanstalt Peenemünde und dem Kriegsende 1945 in Swinemünde/Usedom. Weitere Schwerpunkte werden die Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen im 20. Jahrhundert sowie das aktuelle Verhältnis der beiden Staaten sein.


Termin: 27.05.2018 – 01.06.2018
Ort: Zinnowitz, Usedom
Familienferien- und Begegnungsstätte St. Otto, www.st-otto-zinnowitz.de
Kosten: 370 € (Ü/F, DZ, P), EZ-Zuschlag: 85 €
Partner: Politische Memoriale MV
Seminarnummer: 18604

Dieses Seminar ist ausgebucht, wir führen eine Warteliste!

Anmeldung

Anmeldung
Einzelzimmer (gegen Aufpreis)
Teilnahmebedingungen*
Einverständnis

Anmeldung

Aktuelle Seminare

29.07.2018Görlitz: Kommunales Vorbild für eine familien- und senior/-innenfreundliche Stadtentwicklung?

Görlitz ist durch seine nahezu unbeschädigte Altstadt bekannt, die die Stadt zu einer beliebten...


19.08.2018Georgien: Ein Partner Deutschlands auf dem Weg in die Europäische Union?

Deutschland war das erste Land der Europäischen Gemeinschaft, das Georgien nach der Unabhängigkeit...


20.08.2018Stadt der Religionen

Zusammenleben in einer globalisierten Stadt am Beispiel Frankfurt


27.08.2018Menschenrechte und Demokratie

Bildungsurlaub von Arbeit und Leben Frankfurt


03.09.2018Last Exit Frankfurt

Ermittlungen an den Rändern der Großstadt