17.06.2018
Inlandsseminar

Potsdam/Babelsberg: Von Ideologie und Propaganda im Film zu Fake News und „Alternativen Fakten“ heute

Wo besser als in der Filmstadt in Babelsberg könnte man der Bedeutung des Films für die Verbreitung und Unterstützung politischer Ideologie und Propaganda nachgehen? Uns interessiert im Bildungsurlaub die Bedeutung des Films in der Propaganda der Nazizeit, wie Filme politische Botschaften transportieren, mit welchen Techniken dabei gearbeitet wurde und wird, Beispiele für die Kriegs- und Militärpropaganda mit Hilfe von Filmen und modernen Medien, die Bedeutung der Sozialen Medien und wie man mit Fake News umgehen kann, ob z. B. „Faktenfinder“ helfen können. Bearbeitet werden die Themen mit Hilfe von Vorträgen, Präsentationen, Filmbeispielen und -diskussionen, Gesprächen mit Expert/-innen und Besichtigungen vor Ort im Potsdamer Filmmuseum und in der Filmstadt Babelsberg.


Termin: 17.06.2018 – 22.06.2018
Ort: Potsdam
Filmhotel Lili Marleen, www.filmhotel.potsdam.de
Kosten: 390 € (Ü/F, DZ, P), EZ-Zuschlag: 120 €
Partner: ver.di Bildungswerk Hessen
Seminarnummer: 18605

Anmeldung

Anmeldung
Einzelzimmer (gegen Aufpreis)
Teilnahmebedingungen*
Einverständnis

Anmeldung

Aktuelle Seminare

19.08.2018Georgien: Ein Partner Deutschlands auf dem Weg in die Europäische Union?

Deutschland war das erste Land der Europäischen Gemeinschaft, das Georgien nach der Unabhängigkeit...


20.08.2018Stadt der Religionen

Zusammenleben in einer globalisierten Stadt am Beispiel Frankfurt


27.08.2018Menschenrechte und Demokratie

Bildungsurlaub von Arbeit und Leben Frankfurt


03.09.2018Last Exit Frankfurt

Ermittlungen an den Rändern der Großstadt


09.09.2018Augen auf und dabei' anstatt 'Augen zu und durch'!

Mit vollem Bewusstsein im Leben! Macht und Manipulation im gesellschaftlichen Kontext