10.08.2020
Regionalseminar

Solidarische Stadt Frankfurt

Mehr Miteinander statt mehr Profit

Frankfurt ist eine Stadt der Gegensätze: in einer Straße finden sich Neubauwohnungen im Luxussegment, während Menschen davor auf der Straße schlafen müssen, da sie sich die teuren Mieten nicht leisten können. In den Medien und von manchen Forscher*innen wird außerdem behauptet, unsere Gesellschaft wird immer egoistischer – Stichwort „Ellenbogengesellschaft“. Ist Mainhattan oder Bankfurt also nur ein Ort für Gutverdienende, an dem Geld und Egoismus regieren oder geht es auch anders?

Es geht! Denn es gibt auch gegenteilige Entwicklungen in Frankfurt: über gemeinschaftliches Wohnen in Wohnprojekten, selbstorganisierte Schlafplätze für Migrant*innen und Geflüchtete, Foodsharing, Gemeinschaftsgärten, Repair Cafés oder auch offene Stadtteilzentren, die Räume für Kultur, Politik und Kunst anbieten – an einigen Orten in der Stadt arbeiten Menschen gemeinsam solidarisch daran, diesem Trend etwas entgegenzusetzen.

Sie tragen zusammen in Projekten zu einer anderen Stadt bei, die für alle zugänglich ist und auch der sogenannten „Wegwerfgesellschaft“ etwas entgegensteuern möchte.

In unserem Bildungsurlaub wollen wir einige dieser Projekte und die darin engagierten Menschen sowie ihre Arbeitsweisen und Ideen kennenlernen. Außerdem möchten wir gemeinsam erkunden, wie eine solidarische Stadt gestaltet werden könnte, die für alle zugänglich ist und ein gutes Leben für alle bieten kann.


Daten: 10. August – 14. August 2020

Ort: Frankfurt (ohne Übernachtung/Verpflegung)

Partner: Arbeit und Leben Frankfurt

Seminarnummer: 202014

Dieses Seminar findet im Rahmen des Projekts "DigiMOCRACY - Digitale Perspektiven für die politische Erwachsenenbildung" statt, gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.

Anmeldung

Anmeldung
Einzelzimmer (gegen Aufpreis)
Teilnahmebedingungen*
Einverständnis

Anmeldung

Aktuelle Seminare

10.08.2020Lernen aus dem NSU-Komplex

Kontinuitäten rechten Terrors am Beispiel Kassels


10.08.2020Solidarische Stadt Frankfurt

Mehr Miteinander statt mehr Profit


17.08.2020Ausgrenzung und Widerstand

Die Geschichte von Sinte*zza und Rom*nja in Frankfurt


31.08.2020Jüdisches Leben in Frankfurt

Neuer Termin: 31.08.2020 - 04.09.2020