06.06.2021
Auslandsseminar

Kreativer, ideenreicher leben und wohnen in Wien

Wie Menschen in Zeiten steigender Mieten leben wollen

Wien belegt weltweit den 1. Platz im Städtevergleichen zum Thema Lebensqualität! Auch die Wiener*innen geben ihrer Stadt 2018 in einer Studie Bestnoten: Über Zweidrittel der Befragten bewerten die eigene Wohnsituation als "sehr gut" oder "gut". Allerdings spiegeln die Studienergebnisse auch die steigende Zahl jener wider, die durch steigende Mieten am privaten Wohnungsmarkt unter Druck geraten. Mit einer konsequenten Fortführung des geförderten Wohnbaus will Wien dem entgegenwirken. Bürgermeister Michael Ludwig betont deshalb: "Wir werden nicht locker lassen und setzen weiter konsequent auf den geförderten Wohnbau.“ Auch der Wien-Bonus soll den Wiener*innen weiterhin Sicherheit geben.

In Wien werden Stadtplanung und -entwicklung kontinuierlich weitergedacht: Gemeindebau, nachhaltige Wohnprojekte, gemeinschaftliches Wohnen, Baugruppen sowie klimafreundliche Stadtentwicklung stehen auf der Tagesordnung.

Vieles davon wird uns auf Exkursionen und in Gesprächen mit Fachleuten und Akteur*innen begegnen. Bei Besuchen verschiedener Wohnprojekte befassen wir uns mit vielfältigen Lebens- und Wohnformen. Doch unser Thema lässt uns in Wien auch in die Vergangenheit blicken: z. B. beim Frauen-Stadtrundgang, im Architekturmuseum oder in der Ausstellung „Das Rote Wien“. Typisch für Wien sind und waren die Gemeindebauten, die in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Antwort auf das soziale Elend in der Stadt entstanden. Heute stellen wir uns die Frage: Wie wirkt sich diese Vergangenheit auf eine Architektur der Zukunft und die Bedürfnisse der Menschen aus?


Termin: 06. – 12. Juni 2021

Ort: Wien, Kolpinghaus Wien-Zentral www.kolping-wien-zentral.at

Kosten: 670 € (6 Ü/F, DZ, P), EZ Zuschlag: 180 €, ohne Übernachtung: 400 €

Partner: ver.di Bildungswerk

Seminarnummer: 202107

Anmeldung

Anmeldung
Einzelzimmer (gegen Aufpreis)
Teilnahmebedingungen*
Einverständnis

Anmeldung

Aktuelle Seminare

12.04.2021Lernen aus dem NSU-Komplex: Kontinuitäten rechten Terrors am Beispiel Kassels

Am 06. April 2006 wird der 21-jährige Halit Yozgat in seinem Kasseler Internetcafé von Neonazis...


26.04.2021Last Exit Frankfurt. Ermittlungen an den Rändern der Großstadt

Themen und Orte abseits und doch mitten in der Stadt sowie im Alltag der Menschen interessieren uns...


02.05.2021Reformation - Kirche und Kapitalismus

Bildungsurlaub nach Wittenberg, Bitterfeld und Dessau


06.06.2021Kreativer, ideenreicher leben und wohnen in Wien

Wie Menschen in Zeiten steigender Mieten leben wollen