23.10.2017
Dieses Seminar ist leider ausgebucht, Regionalseminar Dieses Seminar ist leider ausgebucht

Jüdisches Leben in Frankfurt

Schwerpunkt des Bildungsurlaubs ist eine Spurensuche über die politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der (Frankfurter) Juden vom Mittelalter bis zum Ende des jüdischen Ghettos zu Beginn des 19. Jhd. Wir begegnen der Zeit der wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Gleichstellung, der Zeit der Berufsverbote, Enteignungen, Vertreibungen, Deportationen und Ermordungen im Nationalsozialismus. Mit der Betrachtung des Neuanfangs der jüdischen Gemeinde nach 1945 und ihrem heutigen Wirken endet der Bildungsurlaub. Der Bildungsurlaub bietet Gelegenheit, sich ausführlich mit den Spuren jüdischer MitbürgerInnen auseinander zu setzen und die Auswirkungen der Geschichte auf die heutige Zeit zu untersuchen. Gespräche mit ExpertInnen, Diskussionen und Exkursionen unterstützen die Spurensuche.


Termin: 23.10. – 27.10.2017
Ort: Frankfurt a.M.
Kosten: 155 € (Programmkosten, ohne Übernachtung/Verpflegung)
Seminarnummer: 17615
Partner: Arbeit und Leben Frankfurt

Anmeldung

Anmeldung
Einzelzimmer (gegen Aufpreis)
Teilnahmebedingungen*
Einverständnis

Anmeldung

Aktuelle Seminare

23.10.2017Jüdisches Leben in Frankfurt

Schwerpunkt des Bildungsurlaubs ist eine Spurensuche über die politische, wirtschaftliche, soziale...


29.10.2017Slowenien und seine Hauptstadt Ljubljana

Die „Puppenstube“ Europas


06.11.2017Was darf Satire?

Sinn und Wirkung von politischer Satire – was sie darf, was sie kann


06.11.2017Darmstadt – „Wissenschaftsstadt und Ort der Vielfalt“

Ein gelungenes Beispiel für die Zukunftsfähigkeit deutscher Städte?


20.11.2017Cinema – Kino und Film als gesellschaftsprägende Kraft

Der Bildungsurlaub beschäftigt sich mit den Wechselverhältnissen von Filmproduktionen als...